Dr. Peter Remmen ist seit dem Jahr 2000 als Rechtsanwalt, spezialisiert in den Bereichen Automobilrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht und interna­tionales Steuerrecht (internationale Verrechnungspreise und Konzernumlagen), tätig. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung als Rechtsberater im In- und Ausland. Vor seinem Spin-Off war er mehrere Jahre bei der internationalen Kanzlei Clifford Chance tätig.

Dr. Peter Remmen unterhält weitreichende Kontakte zu Automobilherstellern, -zulieferern sowie Automobilhändlern.

Er berät internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen, speziell die Automobilwirtschaft, u.a. in den Beratungsfeldern:

  • Mergers & Acquisitions (Unternehmensverkäufe und -käufe)
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Joint-Venture-Agreements
  • Strategische Kooperationsvereinbarungen
  • Forschungs- und Entwicklungsverträge
  • Entwicklung von Sourcing- und Vertriebsstrukturen
  • Einkaufsverträge und Vertriebsverträge
  • Zulieferverträge
  • Private Equity
  • (Konzern-) Restrukturierung
  • Prozessführung und Schiedsverfahren
  • Insolvenzen
  • internationale Verrechnungspreise und Konzernumlagen
  • Unternehmensfinanzierung
  • Unternehmensnachfolge
  • Organhaftung (D&O)

Dr. Peter Remmens Dissertation zum Thema „Konzernverrechnungspreise und Konzernumlagen im Aktien- und GmbH-Recht“ wurde vom „Arbeitskreis Wirtschaft und Recht“ gefördert.

Seit 2010 ist Dr. Peter Remmen zudem Lehrbeauftragter an der DHBW Mannheim (Duale Hochschule Baden-Württemberg).