Rechtsanwalt Oliver Klein und Christoph Theis verfügen über weitreichende Erfahrung in der Begleitung von Einigungsstellenverfahren. Wir prüfen die Beschlussfassung des Betriebsrates auf Fehler, helfen bei der Auswahl des richtigen Einigungsstellenvorsitzenden und der Kommunikation mit dem Verhandlungspartner. In der Regel werden wir als Beisitzer mit Ihnen gemeinsam in der Einigungsstelle tätig, so dass Sie bei den anstehenden Verhandlungen Ihren juristischen Berater stets an der Seite haben. Damit wird in den Verhandlungen stets erreicht, dass das Gewollte auch tatsächlich Niederschlag in den Vereinbarungen findet.

Für Betriebsräte und Arbeitgeber ist die Einigungsstelle mit vielen Unwägbarkeiten und Fragen verbunden. Viele Betriebe haben über lange Zeiträume oder sogar noch nie eine Einigungsstelle bilden müssen. Wir helfen Ihnen bei allen anstehenden Fragen und geben Ihnen mit Checklisten und Ablaufdiagrammen eine Struktur und Handlungsanleitung an die Hand. Wir klären Sie über die Risiken und mögliche Abläufe auf und bestimmen gemeinsam mit Ihnen vor diesem Hintergrund die optimale Strategie.

Das gilt auch dann, wenn die Gegenseite die Einsetzung der Einigungsstelle verweigert und ausnahmsweise die Inanspruchnahme gerichtlicher Hilfe notwendig werden sollte.

Aktuelle Einigungsstellenverfahren:
Thema: "Einführung einer Überwachungssoftware in einer Bank"

Rufen Sie uns unverbindlich an, wenn Sie hierzu Fragen haben: