Die Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten ergibt sich aus § 4 f BDSG. Die Vorteile der Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen sind die Folgenden:

  • schnelle Bestellung
  • ortsnaher Ansprechpartner
  • geringe Kosten
  • kein zusätzlicher Aufwand für die Aus- und Weiterbildung eines internen DSB
  • kein unnötiger Sonderkündigungsschutz von Mitarbeitern