Die rasante Entwicklung des Dienstwagenrechts in Deutschland in den vergangenen Jahren hat für die Vertragsparteien eine Vielzahl von rechtlichen Fragen aufgeworfen, bei denen Sie unser Team umfassend unterstützt. Neben der steuerlichen Behandlung des überlassenen Dienstwagens, die wir gemeinsam mit Experten aus unserem umfangreichen Netzwerk abdecken können, sind vor allem Fragen der Reichweite der Privatnutzung sowie der Rückgabe bei oder im Zusammenhang mit der Beendigung von Dienstverhältnissen häufig Gegenstand unserer Arbeit. Wir prüfen für Sie, ob eine Verpflichtung zur Rückgabe des Dienstwagens besteht, der Dienstwagen einseitig entzogen werden kann und welche Rechte (insb. Schadensersatz) Ihnen im Einzelfall zustehen. Da die PKW-Überlassung häufig im Rahmen des Dienstvertrages oder einer gesonderten Vereinbarung erfolgt, helfen wir Ihnen gerne bei der rechtssicheren Gestaltung von KFZ-Überlassungsverträgen oder prüfen diese auf deren Rechtswirksamkeit hin.