Aus der gesellschaftsrechtlichen Perspektive ist die Liquidation/Abwicklung der Gesellschaft der Beginn des Zeitraumes nach der Auflösung, durch den die Gesellschaft zur tatsächlichen Vermögenslosigkeit geführt wird. Während der Liquidationsphase trägt die Gesellschaft einen den Liquidationsprozess/Abwicklungsprozess kennzeichnenden Firmenzusatz („i. L.“ für „in Liquidation“).

Die Liquidationsphase findet nur statt, wenn eine vermögende Gesellschaft beendet werden soll oder ein Insolvenzantrag nicht mangels Masse abgelehnt wurde. Im Falle einer insolventen Gesellschaft regelt die Insolvenzordnung den Liquidationsprozess.

Die Liquidation/Abwicklung wird in der Regel durch die Geschäftsführer oder Vorstandsmitglieder (Liquidator / Abwickler) durchgeführt, deren Aufgabe es ist, im Interesse der Gläubiger und der Gesellschafter oder Aktionäre eine möglichst große Verteilungsmasse zu erwirtschaften. Der Liquidator/Abwickler ist Organ der Gesellschaft und haftet in dieser Funktion nach den allgemeinen Regeln.

Zweck und Inhalt der Liquidation/Abwicklung ist die Beendigung der laufenden Geschäfte mit dem Ziel, nach Erfüllung aller Verbindlichkeiten das verbleibende, ausschließlich in Geld bestehende Vermögen an die Gesellschafter zu verteilen. Zur Liquidation/Abwicklung gehört auch die Veräußerung des Unternehmens insgesamt oder in betriebsfähigen Teilen. Es dürfen alle der Liquidation/Abwicklung dienlichen Geschäfte durchgeführt und gegebenenfalls sogar Neuverträge abgeschlossen werden.

Nach Verteilung des Liquidationserlöses an die Gesellschafter und der Erstellung der Schlussrechnung müssen die Liquidatoren/Abwickler die Beendigung der Liquidation / Abwicklung zum Handelsregister anmelden. Die Gesellschaft ist damit beendet und wird - nach Prüfung durch das Registergericht - im Handelsregister gelöscht. Damit hört die Gesellschaft auf zu existieren.

Sie sollen als Liquidator/Abwickler eingesetzt werden oder haben allgemein Fragen zum Thema Liquidation/Abwicklung?

Die Liquidation/Abwicklung einer Gesellschaft birgt nicht nur Haftungsrisiken für den Liquidator/Abwickler, sondern bringt auch strategische Risiken mit sich, die sich unter Umständen ohne rechtliche Beratung in falschen Entscheidungen verwirklichen.

Wir betrachten es als unsere Aufgabe, Sie durch die Liquidation/Abwicklung Ihrer Gesellschaft zu begleiten und Sie dabei umfassend zu beraten.